Schweichelner Berg

PDF

Naturerlebnispfad
Beliebtes Wandergebiet mit Panoramablick
Der mit 168 m nicht so gewaltig hohe Schweichelner „Berg“ war schon vor über 6000 Jahren Ort einer Höhensiedlung. Die frühen Menschen nutzen die Erhebung aus Tongestein zum Schutz vor Feinden. Im Zweiten Weltkrieg war die dort errichtete Flakstellung vielfach Ziel von Angriffen und immer noch sind im Wald Bombenkrater sichtbar.

Heute ist der Berg mit dem abwechslungsreichen Wald ein beliebtes Wandergebiet. An mehreren Stellen ergeben sich herrliche Panoramablicke über das Ravensberger Hügelland.

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe. Mit dem Fahrrad ist der Schweichelner Berg ebenfalls gut erreichbar.

Weitere Infos

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

Autor:in

Biologische Station Ravensberg

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

In der Nähe

Schweichelner Berg

Hans-Böckler-Straße / Im Schweichelner Wald
32120 Hiddenhausen

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.