Steinmeister- und Wellensiek-Denkmal

PDF

Denkmal
Tabakdenkmal in Form der beiden legendären „Zigarrenbarone“

Das Denkmal mit den beiden Zigarrenrauchern erinnert an die beiden Bünder Bürger August Steinmeister und Tönnies Wellensiek, die zwischen 1842 und 1843 das Geschäft der Zigarrenproduktion in die Stadt holten. Für Generationen brachten sie damit Arbeit und Wohlstand nach Bünde. Nach einer Blüte um 1900 und dem Niedergang in den 1960er Jahren gibt es auch heute mit drei Zigarrenfabriken noch Tabakindustrie in Bünde – und traditionsreiche Geschäfte wie das des Pfeifenmachers Pollner in fünfter Generation, nur wenige Schritte von hier. Noch 1935 waren in 258 Zigarrenfabriken über 10.000 Bünder beschäftigt.

 

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

Gut zu wissen

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

Das Denkmal befindet sich in der Bahnhofstraße zwischen dem Rathaus und der Laurentius Kirche.

Weitere Infos

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

In der Nähe

Anfahrt
Steinmeister- und Wellensiek-Denkmal
Bahnhofstraße 13 + 15
32257 Bünde
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters