Villa Bartels - Haus Kirchstraße 21

PDF

Historischer Stadtkern
Das Haus Kirchstraße 21 ist im Kern ein Fach­werkhaus und stammt aus dem Jahr 1778. Seit 1819 war es in Besitz der bedeutenden Güters­loher Textilunternehmerfamilie Bartels, die ur­sprünglich aus dem Bergischen Land stammte und vermutlich die Tradition der Fassadenver­kleidung durch Schiefer mitbrachte. Das für Gütersloh eher fremde Material dokumentier­te Wohlstand, ebenso wie die gediegende Ausstattung, von der auch die reich verzierte Eingangstür zeugt. Die Stadt übernahm das Haus 1997 als Begegnungs- und Empfangs­stätte. Seit 2003 ist hier - in stilvollem Rahmen und vor der Kulisse eines herrlichen Gartens -  auch das Trau­zimmer der Stadt Gütersloh.

(Quelle: Pressestelle Stadt Gütersloh)

Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

  • Bushaltestelle vorhanden

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Parkplatz an der Weberei oder Parkhaus Kirchstraße

Ansprechpartner:in

Stadt Gütersloh
Berliner Straße 70

Autor:in

lokaler Redakteur

Organisation

Gütersloh Marketing GmbH

In der Nähe

Anfahrt
Villa Bartels - Haus Kirchstraße 21
Kirchstraße 21
33330 Gütersloh
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters