Wulferthaus

PDF

Denkmal
Wunderschöne Giebel am Neuen Markt
1560 wurde am Neuen Markt 2 durch den Kaufmann und Ratsherrn Jobst Wulfert das später nach ihm benannte Wulfert-Haus erbaut. Seinen wunderschönen Ziergiebel erhielt es erst 1577/78. Möglicherweise hatte der steinerne Unterbau bis zu diesem Zeitpunkt noch einen Fachwerkaufsatz. Die oberen Geschosse sind aus Backstein gemauert.

Das später auch Biermannsches oder Deutsches Haus genannte Gebäude ist aus mehreren Gründen etwas Besonderes. Das auffällige Zierrat wird heute der Lipperenaissance zugerechnet. Die Mauerflächen sind teilweise mit großen Ornamentmustern durchzogen. In den Giebelstufen schwingen große Schneckenbänder (Voluten). Auf den Mittelstufen des Giebels stehen Adam und Eva, weitere Menschen und Tierköpfe sind eingearbeitet. Das Haus zeigt eindrucksvoll das Selbstbewusstsein des Herforder Kaufmanns- und Bürgertums.

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

kein Eintritt möglich

Anreise & Parken

Das Wulferthaus befindet sich zentral in der Innenstadt am Neuen Markt.

Weitere Infos

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

Autor:in

Biologische Station Ravensberg

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

In der Nähe

Wulferthaus

Neuer Markt 2
32052 Herford

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.