© R. Lang
08.05.2020

#teutotop5 - Radvergnügen

Radvergnügen im Teutoburger Wald

Wenn die Luft wärmer wird, die Sonne sich immer öfter blicken lässt und an den Bäumen die ersten Knospen zu sehen sind, möchte man seine freie Zeit am liebsten an der frischen Luft verbringen. Mit unseren fünf Wegetipps für Radtouren können Sie entspannt radeln, den Kopf frei bekommen und kommen fast von allein an imposanten Bauwerken, Flüssen und herrlicher Natur vorbei.

Teilen Sie Ihre Bilder und Erlebnisse auf Facebook und Instagram mit uns! #teutoburgerwald #meinteuto

EmsRadweg

© F. Grawe

Sie beginnt nahe der kleinen Gemeinde Hövelhof, wächst zum kleinen Flüsschen heran, bis sie schließlich als stattlicher Strom in die Nordsee mündet – die Ems.

Entlang des 375 km langen EmsRadweges fahren Sie immer am Fluss entlang. In der Moosheide, mit 440 Hektar das größte Naturschutzgebiet in der Senne, erkunden Sie den Lehrpfad und erkennen die Besonderheiten dieser einzigartigen Landschaft. Oder wie wäre es mit der Beobachtung von Wasservögeln am Steinhorster Becken? Im Gartenschaupark Rietberg und im Flora-Westfalica-Park können Sie es sich stattdessen bei einer kleinen Rast gut gehen lassen.

Tipp: Wer mag, erkundet vorab die Universitätsstadt Paderborn und radelt anschließend rund 20 Kilometer auf der BahnRadRoute Teuto-Senne zur Quelle der Ems. 

Weitere Informationen

Interessengemeinschaft EmsRadweg
Schloßstr. 11
33161 Hövelhof
Tel.: 05257 / 5009-866

Achtung: Vorübergehend unter 05257 / 5009 - 864 zu erreichen.

Weitere Informationen: www.emsradweg.de

Zur Route

Paderborner Land Route

© Touristikzentrale Paderborner Land e. V.

Das Paderborner Land zeigt sich auf dieser Rundtour von seiner schönsten Seite. Nicht umsonst wurde sie vom ADFC als Qualitätsroute ausgezeichnet. Auf 250 Kilometern gibt es nicht nur regional westfälische Küche zu probieren, sondern auch die eine oder andere bekannte Sehenswürdigkeit zu entdecken.

So thront die mächtige Wewelsburg, heute noch einzige Dreiecksburg Deutschlands, über dem Almetal während die Landschaft Eisenbahnfans an Motive einer Modelleisenbahn erinnert. Das Altenbekener Viadukt, Europas größte Kalksandsteinbrücke, dürfte für sie nur eines der vielen Highlights darstellen. Entspannung gibt es stattdessen auf dem Gelände des Schloß Neuhaus im prachtvoll angelegten Barockgarten. Der Biergarten des Kloster Dalheim in Büren versorgt Sie mit kühlen Getränken – kennen Sie schon den „Dalheimer Strippenzieher“? 

Weitere Informationen

Touristikzentrale Paderborner Land e. V.
Königstr. 16
33142 Büren
Tel. 05251 / 3088111

Weitere Informationen: www.paderborner-land-route.de

Zur Route

Weser-Radweg

© Touristikzentrum Westliches Weserbergland

Seit 2017 gehört der Weser-Radweg zu den ADFC-Qualitätsrouten. Auf Ihrer Tour von Hann. Münden bis Cuxhaven werden Sie immer begleitet von den traumhaften Flusslandschaften der Weser. Statten Sie zum Beispiel bei Höxter dem Welterbe Corveyeinen Besuch ab. Wussten Sie, dass es vom WDR zum beliebtesten Kloster Nordrhein-Westfalens gewählt wurde? 

Im Norden folgen Sie den Bögen des Flusses, bis Ihnen das Kaiser-Wilhelm-Denkmal das „Tor zu Westfalen“ markiert. Seit 2018 informiert ein neues Besucherzentrum über die Geschichte des 88 Meter hohen Monuments. In Minden, wo der Mittellandkanal die Weser überquert, treffen Sie auf das größte Wasserstraßenkreuz der Welt. Und in der Glashütte Gernheim in Petershagen erleben Sie täglich, wie Glasmacher mit Pfeife, Holzform und Schere aus der glühenden Masse Gefäße herstellen und diese durch Schliff und Gravur veredelt werden – vor Ihren Augen! 

Weitere Informationen

Touristikzentrum Westliches Weserbergland
Marktplatz 7
31737 Rinteln
Tel: 05751 / 403980

Weitere Informationen: www.weserradweg-info.de

Zur Route

Römer-Lippe-Route

© Römer-Lippe-Route

Die Römer-Lippe-Route führt mit knapp 300 Kilometern vom Hermannsdenkmalin Detmold entlang der Lippe, die bei Wesel schließlich in den Rhein mündet, bis nach Xanten. Radeln Sie den Weg der an der Varusschlachtbeteiligten römischen Legionen und erfahren Sie, warum die Römer sich nicht zufällig entlang der Lippe bewegten. Um diese Schlacht ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden, denen Sie im Lippischen Landesmuseum auf den Grund gehen können.

Neben der Hauptroute gibt es 12 ergänzende Themenschleifen zu den Themen Wassererlebnis“ und „Römerkultur. Übrigens: Die Römer-Lippe-Route ist nach „Reisen für Alle“, einem einheitlichen und bundesweiten Kennzeichnungssystem, zertifiziert und somit auch für Menschen mit Beeinträchtigungen gut geeignet. 

Weitere Informationen

Kooperationsgemeinschaft Römer-Lippe-Route
c/o Ruhr Tourismus GmbH (RTG)
Centroallee 261
46047 Oberhausen
Tel.: 01806 / 18 16 30 (€ 0,20/pro Anruf aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkpreise max. € 0,60/pro Anruf)
E-Mail: info@roemerlipperoute.de

Weitere Informationen: www.roemer-lippe-route.de

Zur Route

Europaradweg R1

© R. Lang

Der Radweg für Abenteurer. 4.500 Kilometer – elf Länder – vier Zeitzonen. Der internationale Fernradweg Europaradweg R1 passiert auf seiner Strecke von London bis Helsinki auch den Teuto.

Machen Sie auf Ihrem Weg durch Europa Halt am Kloster Marienfeld bei Gütersloh, gönnen Sie sich ein echtes Klosterbier und nehmen Sie sich im Klosterladen eine kleine Erinnerung mit. Die etwas andere Übernachtungsmöglichkeit erwartet Sie in Rietberg: Der Gartenschaupark bietet urige Camping Pods, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Unweit des Hermannsdenkmals, das Sie schon von Weitem am Horizont erkennen, ragen auch schon die sagenumwobenen Externsteine empor, eine einzigartige Felsformation inmitten des Waldes.

Erleben Sie also selbst, warum die 177 Kilometer der Teilstrecke in Westfalen zu den landschaftlich reizvollsten zählen.

Weitere Informationen

Tourist Information Lippe & Detmold
Rathaus am Markt
32756 Detmold
Tel.: 0800 / 8388885

Weitere Informationen: www.euroroute-r1.de

Zur Route

Weitere Radtouren im Teutoburger Wald

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben