Weser-Radweg - Etappe von Hameln nach Minden

GPX

PDF

83,94 km lang
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Tolles Panorama
Fernwanderweg
  • 06:00 h
  • 80 m
  • 99 m
  • 35 m
  • 75 m
  • 40 m
  • 83,94 km
  • Start: Hameln, Weserufer
  • Ziel: Minden, Hauptbahnhof
Tagesetappe des Weser-Radwegs von der märchenhaften Rattenfängerstadt Hameln bis ins merk-würdige Minden, vorbei am Staatsbad Bad Oeynhausen und der Porta Westfalica.

Mit 67 Kilometern ist diese Radtour eine recht lange Etappe des Weser-Radwegs. Aufgrund seines ebenen Verlaufs ist sie aber nicht nur für geübte Radfahrer geeignet.

Wir starten unsere Tour in Hameln, Heimat des berühmten Rattenfängers und Schauplatz vieler Veranstaltungen rund um das Märchen. Später auf dem Fahrradsattel führt die Tour durch die idyllische Landschaft entlang der Weser.

Für eine Pause oder als frühzeitiger Ausstieg aus der Tour für weniger konditionsstarke Radfahrer bieten sich vor allem die lebendige Fachwerkstadt Rinteln und die grüne Innenstadt Bad Oeynhausens. Beide Orte laden mit ihren gastronomischen und kulturellen Angeboten zum Entspannen ein.

Hinter Rinteln können Radfahrende entscheiden, welcher Route sie folgen möchten.

Um auf dem offiziellen Weser-Radweg zu bleiben, wechselt man in Vahrenholz mit einer Hochseil-Fähre das Ufer (Fährbetrieb von April bis Oktober, Sa. und So. sowie an Feier- und Brückentagen, www.kalletal.de/weserfaehre). Die Alternativroute führt auf lippischer Seite weiter entlang der Weser Richtung Erder- Kalldorf bis nach Vlo­tho. Interessante Ziele unterwegs sind die Brennerei „Die Fähre“ in Erder, die denkmalgeschützte „Niedernmühle Kalldorf“ sowie die Burg Vlotho im Teutoburger Wald.

Bevor wir das Ziel dieser Tour in Minden erreichen, grüßt noch das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica, dem Weserdurchbruch in die Norddeutsche Tiefebene. Minden selbst ist durch die gute Bahnanbindung besonders gut als Endpunkt der Etappe geeignet, lädt aber auch mit seiner mittelalterlichen Altstadt und der Schiffmühle an der Weser zum längeren Verweilen ein.

Wegpunkte

Start
Hameln, Weserufer
LWL-Industriemuseum - Glashütte Gernheim
Museum/Ausstellung
Ziel
Minden, Hauptbahnhof

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Der Weser-Radweg folgt recht genau dem Verlauf der Weser. Er ist in beide Richtungen mit dem Tourenschild "Weser-Radweg" eindeutig gekennzeichnet.

Toureigenschaften

  • Einkehrmöglichkeit

Anreise & Parken

L433 bis Hameln folgen, links auf die B83 (Pyrmonter Straße) abbiegen, links auf Erichstraße abbiegen unter wieder links auf die Fischbecker Straße, an der der Radweg beginnt. 

Aus östlicher Richtung: L423 bis zur B217, links abbiegen und bis Hameln folgen, rechts auf Kastanienwall und wieder rechts auf Erichstraße abbiegen. Straße bis zur Fischbecker Straße folgen.

Am Bahnhof
Bahnhof Hameln (S-Bahn Paderborn - Hannover)

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 0800 6-50 40 30 (kostenlos und rund um die Uhr erreichbar).

Weitere Infos / Links

Literatur

"Weser-Radweg: Der RADgeber" (zu bestellen über www.weser-radweg.de)

Autor:in

Teutoburger Wald Tourismus - Fachbereich der OWL GmbH
Walther-Rathenau-Str. 33-35
33602 Bielefeld

Organisation

Teutoburger Wald Tourismus

Tipp des Autors

Erleben Sie eine der faszinierenden Vorstellungen im GOP Varieté Theater im Kaiserpalais Bad Oeynhausen! Allein das neobarocke Kaiserpalais im einladenden Kurparkensemble ist einen Abstecher wert!

Sicherheitshinweise

Achten Sie immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und als Vorbild empfehlen wir das Tragen eines Fahrradhelmes.

Karte

Radwanderkarte "Weser-Radweg" (zu bestellen über www.weser-radweg.de)

In der Nähe

Anfahrt
Weser-Radweg - Etappe von Hameln nach Minden
31785 Hameln
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters