Blotenberg-Runde | Rundwanderweg in Werther (Westf.)

GPX

PDF

2,91 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: leicht
Kondition: sehr leicht
regionaler Wanderweg
  • 00:46 h
  • 36 m
  • 31 m
  • 142 m
  • 179 m
  • 37 m
  • 2,91 km
  • Start: Wanderparkplatz an der Straße Meyerfeld (Parkplatz der P.A.B. Gesamtschule), 33824 Werther (Westf.)
  • Ziel: Wanderparkplatz an der Straße Meyerfeld (Parkplatz der P.A.B. Gesamtschule), 33824 Werther (Westf.)
Der rund 3 km lange markierte Rundwanderweg führt durch den Blotenberg auf abwechslungsreiche Art und Weise, mit Streckenabschnitten entlang des Schwarzbaches und des Teutoburger Waldes.

Vom Wanderparkplatz der Gesamtschule geht es Richtung Teutoburger-Wald-Weg. Dort ist das Diakoniewerk Werther –die Waldheimat- zu sehen. Seit 1904 war hier das „evangelische Mädchenheim Werther“ ansässig. Heute findet man dort die ev. Stiftung Ummeln, eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. Auf dem Gelände befindet sich ebenfalls der Waldkindergarten der AWO. Vom Blotenberg aus hat man wunderschöne Blicke auf Werther. Streckenweise führt der Weg entlang des Schwarzbaches. Das sanfte Rauschen des Baches und die Naturbelassenheit können die Wanderer auf diesem Weg in vollen Zügen genießen.


Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Start des Rundwanderweges ist am Wanderparkparkplatz an der Straße Meyerfeld (Parkplatz der P.A.B. Gesamtschule). Von dort aus geht es Richtung Teutoburger-Wald-Weg, vorbei am Hof Venghaus und der Waldheimat in den Wald. Dort dem grünen Markierungszeichen folgen. Vorbei geht es am Wasserhochbehälter Blotenberg Richtung Ortsteil Isingdorf. Bei der Straße "Isingdorfer Weg" macht der Wanderweg die Wende und führt zurück zum Ausgangspunkt. Auf dem Rückweg wandert man streckenweise parallel am Schwarzbach entlang. Zielpunkt ist - wie beim Start - der Wanderparkplatz der Gesamtschule.


Der Rundwanderweg ist in beiden Richtungen gut ausgeschildert.

Toureigenschaften

  • Beschilderung

  • Einkehrmöglichkeit

  • Natur Highlight

  • Rundweg

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert!

Anreise & Parken

Werther (Westf.) liegt 10 km von Bielefeld entfernt.

Anschluß an Bundesautobahnen:
A 30 / E 8 (Bad Oeynhausen - Osnabrück mit Weiterführung in Richtung Münster - Bremen) 18 km bis Melle
A 2 / E 73 (Ruhrgebiet - Hannover) 17 km bis Bielefeld - Hillegossen oder 30 km bis Rheda-Wiedenbrück
A 33 (Paderborn - Halle (Westf. )



Parkplatz am Zentralen Omnibus Werther (Mobilitätsstation), Alte Bielefelder Straße 28, 33824 Werther
oder
Parkplatz an der Straße Meyerfeld (Parkplatz der P.A.B. Gesamtschule), 33824 Werther (Westf.).

Startpunkt des Weges ist der Wanderparkplatz an der Gesamtschule (Straße Meyerfeld). Sie erreichen mit öffentlichen Verkehrsmitteln den ZOB (Mobilstation) an der Alten Bielefelder Straße 28. Von dort aus ist es nur ein kurzes Stück bis zum Wanderparkplatz, durch die Unterführung entlang des Freibades.

Immer wissen was fährt: Die schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 01806 504030 (20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60/Cent aus den Mobilfunknetzen.

Weitere Informationen zum ÖPNV erhalten Sie auf www.owlverkehr.de.

Weitere Infos / Links

Erleben Sie die Geschichte unserer Stadt, indem Sie eine geführte Themenstadtführung bei einem unserer ausgebildeten Stadtführer buchen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.stadt-werther.de , www.erfolgskreis-gt.de oder www.teutoburgerwald.de.

Ansprechpartner:in

Stadt Werther (Westf.)
Frau Sandra Wursthorn
Mühlenstraße 2
1103
33824 Werther (Westf.)

Autor:in

Sandra Wursthorn

Organisation

Stadt Werther
Mühlenstraße 2
1103
33824 Werther (Westf.) - Werther (Westf.)

Tipp des Autors

Besuchen Sie das Museum Peter August Böckstiegel, Schloßstraße 111, 33824 Werther (Westf.), und schauen Sie sich die Werke des expressionistischen Malers und Bildhauers Peter August Böckstiegel an.

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Sicherheitshinweise

Nicht barrierefrei!

In der Nähe

Anfahrt
Stadt Werther (Westf.)
Mühlenstraße 2
33824 Werther (Westf.)
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters