RW | Rundwanderweg Werther - 1. Etappe (Innenstadt - Holzstraße)

GPX

PDF

12,65 km lang
regionaler Wanderweg

Der Rundwanderweg verbindet die Innenstadt mit den Orteilen Häger, Theenhausen, Isingdorf, Rotingdorf und Rotenhagen auf eine abwechslungsreiche Art.

 

 Der Rundwanderweg Werther umfasst das gesamte Stadtgebiet und verbindet die Innenstadt mit den Ortsteilen auf einer Strecke von insgesamt 31 km. Aufgeteilt auf drei Etappen erlebt der Wanderer wunderschöne Naturerlebnisse. Der Weg ist über die gesamte Strecke komplett markiert. Das Markierungszeichen des Weges leuchtet in den Stadt-Farben "rot" und "gelb" mit den Buchstaben RW für Rundwanderweg Werther in der Natur kräftig hervor.

Neben flachen und hügeligen Abschnitten zeigt Werther sich hier von seiner abwechslungsreichen Seite. Schöne weite Blicke in das Umland bekommt der Wanderer auf der Werther Egge Richtung Theenhausen geboten. Nicht zu vergessen die naturbelassene Hägeraner Umgebung mit ihren Fischteichen und markanten Siektälern, die Ravensberger Lichtlandschaften und – südwestlich von Werther gelegen – die Arminiusquelle. 

Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

 

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Die gesamte Wegestrecke des Rundwanderweges zeichnet sich durch seine gute Markierung aus. Gestartet wird am Zentralen Omnibus Werther (Mobilitätsstation). Vorbei am Freibad und der Wohnbebauung geht es Richtung Teutoburger-Wald zur Arminiusquelle Richtung Kirchdornberg. Durch den Ortsteil Isingdorf gelangt man zur Schloßstraße. Dort lohnt sich ein Abstecher zum Musuem Peter August Böckstiegel.


 

Sicherheitshinweise

 Nicht barrierefrei


 

Ausstattung

 Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.


 

Tipp des Autors

Besuchen Sie das Museum Peter August Böckstiegel, Schloßstraße 111 und schauen Sie sich die Werke des expressionistischen Malers und Bildhauers an.


 

Anreise & Parken

Werther (Westf.) liegt 10 km von Bielefeld entfernt.


Anschluß an Bundesautobahnen:


A 30 / E 8 (Bad Oeynhausen - Osnabrück mit Weiterführung in Richtung Münster - Bremen) 18 km bis Melle


A 2 / E 73 (Ruhrgebiet - Hannover) 17 km bis Bielefeld - Hillegossen oder 30 km bis Rheda-Wiedenbrück


A 33 (Paderborn - Halle (Westf. )


 

Parkplatz am Zentralen Omnibus Werther (Mobilitätsstation), Alte Bielefelder Straße 28, 33824 Werther oder


Parkplatz an der Straße Meyerfeld (Parkplatz der P.A.B. Gesamtschule), 33824 Werther (Westf.)


 


 


 

Öffentliche Verkehrsmittel

Startpunkt des Weges ist der Zentrale Omnibus Werther (Mobilitätsstation). Sie erreichen den ZOB mit öffentlichen Verkehrsmitteln.


Immer wissen was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 01806 504030 (20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60/Cent aus den Mobilfunknetzen.


Weitere Informationen erhalten Sie auf www.owlverkehr.de


 

Weitere Infos / Links

 Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand auf der 1. Etappe:



  •  Hotel u. Restaurant Bergfrieden, Isingdorfer Weg 33, 33824 Werther (Westf.), Tel. 05203 9722-0, www.bergfrieden-werther.de

  • Schwedenfrieden, Zur Schwedenschanze 75, 33619 Bielefeld, Tel. 0521 98819881,  www.schwedenfrieden.de

  • Schwedenschanze mit eingeschränktem Wochenendbetrieb


Erleben Sie die Geschichte unserer Stadt, indem Sie eine geführte Themenstadtführung bei einem unserer ausgebildeten Stadtführer buchen.


Weitere Informationen erhalten Sie auf www.stadt-werther.de , www.erfolgskreis-gt.de oder www.teutoburgerwald.de


 


 

Autor:in

Sandra Wursthorn

Organisation

Stadt Werther

Wegpunkte

Freibad in Werther (Westf.)
Schwimmbad
Ev. St. Jacobi Kirche in Werther (Westf.)
Kirche
Storck-Haus in Werther (Westf.)
Historischer Stadtkern

In der Nähe

Tourdaten
Start: Zentraler Omnibus Werther (Mobilitätsstation), Alte Bielefelder Straße 28, 33824 Werther (Westf.)
Ziel: Zentraler Omnibus Werther (Mobilitätsstation), Alte Bielefelder Straße 28, 33824 Werther (Westf.)

mittel

04:00:00 h

12,65 km

174 m

204 m

103 m

245 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.