Freizeitradroute "Pillepoppen"

GPX

PDF

28,32 km lang
regionale Radtour
Die Radroute „Pillepoppen“ ist eine Familien-Naturtour mit zahlreichen Stationen rund um die Themen Wasser, Landschaft und Geologie.

Pillepoppen ist das ostwestfälische Wort für Kaulquappen (Froschlarven). Die Radroute „Pillepoppen“ ist eine Familien-Naturtour mit zahlreichen Stationen rund um die Themen Wasser, Landschaft und Geologie: das „wilde“ Tal der Lutter, Bachauen und Feuchtwiesen an Reiher- und Röhrbach, ein Naturreservat mit Industriegeschichte, das klare Wasser der Sennebäche, ein merkwürdiger Bach, der in zwei Richtungen fließt, und natürlich Pillepoppen, z. B im Botanischen Garten. Wer es etwas sportlicher mag, nimmt zusätzlich die ausgeschilderte Erweiterungsstrecke rund um Bielefeld-Sennestadt unter seine Fahrradreifen.


Rechnet man die Länge aller Bielefelder Bäche zusammen, kommt man auf stolze 560 Kilometer. Erkunde einige der über 70 Bäche und 350 Teiche auf dieser gewässerreichen Themenroute!


Die Route „Pillepoppen“ beginnt und endet am Naturbad Brackwede.


Das Luttertal im Stadtteil Brackwede ist ein sehr naturnah gestalteter Grünzug. Teiche und Wiesen, die früher zum Bleichen von Stoffen genutzt wurden, haben sich zu einer „Wildnis“ entwickelt. Die Lutter fließt weiter zur Ems und wird daher auch Ems-Lutter genannt.


Etwa 1736 wurde die Wassermühle „Niemöllers Mühle“ an der Ems-Lutter als Ersatzbau für die ursprüngliche Getreidemühle Niemöller aus dem Jahre 1535 errichtet, nachdem diese niedergebrannt war.


Der Ortskern Isselhorst rund um die evangelische Kirche bietet sich für einen Zwischenstopp an. Entdecke die wahrscheinlich 1623 errichtete „Holtkämperei“ als ältestes Wohnhaus des Ortes, das Fass-Museum und das Historische Wirtshaus „Gasthaus zur Linde“ (siehe Autorentipp)!


Reiher- und Röhrbach sind Namensgeber des circa 132 Hektar großen Naturschutzgebietes im Stadtteil Windflöte. Bereits 2005 wurde dieses Naturschutzgebiet ausgewiesen. Es ist eine weitgehend siedlungsfreie Kulturlandschaft.  


Der Hof Ramsbrock, 1556 erstmals urkundlich erwähnt, war einer der bedeutendsten Höfe in der Senne. Seit 2012 hat ein Förderverein den städtischen Landschaftspflegehof auf- und umgebaut. Auf zahlreichen Veranstaltungen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene hier die Natur und ihre Vielfalt erleben.


Auf den Rieselfeldern Windel wurde früher das Abwasser der Textilfirma Windel verrieselt. Heute sind die Rieselfelder ein bedeutendes Naturreservat, in dem viele seltene Vogelarten brüten und rasten. Drei Beobachtungstürme, eine barrierefreie Plattform und ausgeschilderte Spazierwege ermöglichen Einblicke in die Tier- und Planzenwelt des Feuchtbiotops.


Letzte Station ist die Lutterquelle. Mitte des 15. Jahrhunderts wurde ein Kanal gebaut, um Lutterwasser in das nördlich gelegene Bielefeld abzuleiten – entgegen der natürlichen südlichen Fließrichtung. Seitdem gibt es die Lutter doppelt: Als „Weser-Lutter“ fließt sie nach Norden in die Weser und als „Ems-Lutter“ nach Süden in die Ems.


Wie wäre es zum Abschluss der Radtour mit einem erfrischenden Bad in Lutter-Wasser? Das Wasser aus der Lutterquelle füllt, nachdem es mineralisch gefiltert wurde, die Becken des Freibads Naturbad Brackwede.


(!) Zubringerstrecke ab der Tourist-Information (2x 5,6km):


An der Zubringerstrecke von der Tourist-Information im Neuen Rathaus (Bielefeld-Mitte) zum Naturbad Brackwede kannst du zwei weitere Stationen ansteuern. Der Spiegel’sche Hof, ein Adelshof aus dem Jahre 1540, beherbergt das Naturkunde-Museum (namu) mit Dauer- und Wechselausstellungen zu den Themen Mensch und Natur, Artenvielfalt und Klimawandel. Spannend und erlebnisreich für die ganze Familie! Der 1912 angelegte Botanische Garten auf dem Kahlenberg hat einen einzigartigen Charakter. Er beeindruckt mit üppiger Vegetation, verschlungenen Wegen und einer Schlucht mit Bachlauf. Bei einem Rundgang durch den Botanischen Garten genießt du ein faszinierendes Blütenmeer und bunt leuchtende Farben zu fast jeder Jahreszeit. Im April und Mai kannst du in den Wasserbecken Pillepoppen sehen.


(!) Erweiterungsstrecke:


An der Erweiterungsstrecke rund um Sennestadt fährst du durch das Menkhauser Bachtal, die Hasselbachaue und zu einer Binnendüne. Charakteristisch für alle Sennebäche sind der sandige Untergrund, das klare Wasser und die Kastentäler, in denen sie fließen. Im Menkhauser Bachtal bietet der in weiten Teilen noch naturnahe Bach Lebensraum für eine vielfältige Tierwelt im und am Wasser. Südlich des Teutoburger Waldes liegt die Trocken-Senne. Besondere Geländeformen wie Binnendünen und Trockentäler sind typisch für diesen Teil des Landschaftsraumes Senne.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Die Radroute „Pillepoppen“ ist vollständig ausgeschildert mit einem Routenzeichen (weißer Frosch auf hellgrünem Kreis).


Neben der 28 Kilomter langen Hauptroute sind auch die Erweiterungsstrecke rund um Sennestadt sowie die Zubringerstrecke ab Tourist-Information im Neuen Rathaus (Bielefeld-Mitte) ausgeschildert.


Die Erweiterungstrecke zweigt zwischen den Knotenpunkten 58 und 57 (Bielefeld-Senne) von der Hauptroute ab.


Am Knotenpunkt 51 (Bielefeld-Senne) kommen Erweiterungsstrecke und Hauptroute wieder zusammen.


Du kannst deine Tour auf der Radroute „Pillepoppen“ unterwegs abkürzen oder verlängern. Denn die Route verläuft komplett im Knotenpunkt-Netz. Wegweiser an den Radroutenkreuzungen (den Knotenpunkten) zeigen dir den Weg zum nächsten Ort, zu einer nahegelegenen Sehenswürdigkeit oder zum Bahnhof. Große Tafeln an der Route informieren dich über weitere Freizeit-Radrouten.


 Freizeitradrouten Bielefeld

Sicherheitshinweise

Die flache Strecke ist einfach zu befahren. Sie führt über Radwege und Nebenstraßen und im Luttertal über naturbelassene Wege.


Einige Strecken führen über Privatwege. Wir danken den Eigentümern für die Erlaubnis, die Wege nutzen zu dürfen.

Tipp des Autors

Das kristallklare, prickelnd frische Wasser im Naturbad Brackwede stammt aus der nahegelegenen Quelle der Ems-Lutter und bietet sich für einen Besuch vor oder nach der Radtour gut an.


Ein Spaziergang auf dem (link:) Naturlehrpfad Hof Ramsbrock ist zu empfehlen.


Im Naturreservat Rieselfelder Windel in Bielefeld-Senne können von der barrierefreien Plattform nahe des Knotenpunkts 57  Vögel im Naturschutzgebiet beobachtet werden.


 

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahn-Haltestelle Brackwede Bahnhof (Linie 1).


Bahnhöfe Bielefeld Hauptbahnhof, Brackwede, Sennestadt und Bielefeld-Senne.


Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01806 504030 (20 Cent/ Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen).

Literatur

Das Faltblatt „Pillepoppen“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer) in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld. 

Karte

Das Faltblatt „Pillepoppen“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer) in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld. 


Freizeitradrouten Bielefeld

Weitere Infos / Links

Das Faltblatt „Pillepoppen“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer) in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld. 


Bielefeld Informationen


Freizeitradrouten Bielefeld


Faltblatt Naturreservat Rieselfelder Windel


Naturbad Brackwede


 


 

Autor:in

Stadt Bielefeld, Amt für Verkehr

Organisation

Bielefeld Marketing GmbH

Wegpunkte

Die Lutter - Lutterquelle & Luttertal
Gewässer
Niemöllers Mühle
Historische Stätte

In der Nähe

Tourdaten
Start: Naturbad Brackwede (Bahnhof Brackwede)
Ziel: Naturbad Brackwede (Bahnhof Brackwede)

leicht

03:00:00 h

28,32 km

100 m

83 m

80 m

158 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.