Löhner Jubiläumstour - Etappe 1

GPX

PDF

17,14 km lang
regionale Radtour
Die erste Etappe der Jubiläumstour führt vom Rathaus zu einer Umrundung der Ortsteile Löhne-Ort, Bischofshagen und Löhne-Bhf.

Die unbeschilderte erste Etappe der Jubiläumstour führte vom Rathaus zu einer Umrundung der Ortsteile Löhne-Ort, Bischofshagen und Löhne-Bhf.. Die Tour startet und endet auf dem Parkplatz auf der Nordseite des Rathauses der Stadt Löhne (Rathausstr.). Zuerst geht es über Löhne-Ort nach Fallscheide und dann zurück über Bischofshagen und Mahnen.

Kurzcharakteristik:

  • 20 km (mittelschwer, unbeschildert)
  • hügelige Feierabendtour für Radler mit Grundkondition
  • Oberfläche: Asphalt, Feld- und Waldwege, selten Schotter bzw. unbefestigt
  • kaum Verkehrsbelastung

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Die Tour startet und endet auf dem Parkplatz auf der Nordseite des Rathauses der Stadt Löhne (Rathausstr.). Zuerst geht es über Löhne-Ort nach Fallscheide und dann zurück über Bischofshagen und Mahnen:


 


Die Route verläuft auf den Straßen: 



  • Start auf dem Parkplatz auf der Nordseite des Rathauses der Stadt Löhne (Rathausstr.)

  • Werrestraße

  • Adolf-Blomeyer Brücke

  • Radweg an der Wrre lang

  • Bahnhofstraße

  • Wittekindstraße

  • Wallücker Bahnweg

  • In der Marsch

  • Im Neuenlande (Radweg)

  • Karl-Kröger Brücke

  • Deupenbühl (Radweg)

  • An der Osnabrücker Bahn

  • Auf der Drohn

  • Bünder Straße (Radweg)

  • Falscheider Straße

  • Obernfeld

  • Zum Spatzenberg

  • In den Ellern

  • Löhner Straße

  • Hombergstraße

  • Zum Bramschebach

  • Neur Weg

  • Häger Straße

  • Alter Postweg

  • Oberer Hellweg

  • Meinertsweg

  • Schierholzstraße

  • Am Mühlenbach (Radweg)

  • Ziel auf dem Parkplatz auf der Nordseite des Rathauses der Stadt Löhne (Rathausstr.)

Sicherheitshinweise

1. das befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.


2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.


3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.


4. Das tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Tipp des Autors

Sehenswertes entlang der Route:



  • Denkmal Wallücker Bahn

  • Spatzenberg

  • Werre

  • Museum Löhne


www.fahr-im-kreis.de/alle-touren/themenrouten/loehner-jubilaeumstour

Anreise & Parken

Die Radtour startet auf dem Parkplatz auf der Nordseite des Rathauses der Stadt Löhne (Rathausstr.). Das Rathaus ist auch vom Bahnhof sehr leicht über die Bünder Straße und die Oeynhauser Straße zu erreichen.
Direkt am Rathaus oder zwischen Rathaus und Tennisplätzen stehen fast immer ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Löhne. Über die Bünder und Oeynhauser Str. nach Osten erreichen Sie das Rathaus von Löhne. Die Route startet auf dem Parkplatz auf der Nordseite des Rathauses (Rathausstr.).

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

Karte

Weitere Infos / Links

Autor:in

Touristikgemeinschaft Wittekindsland e.V.

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

Wegpunkte

Werre
Naturerlebnispfad
Spatzenberg
Naturerlebnispfad
Museum Löhne
Museum/Ausstellung

In der Nähe

Tourdaten
Start: Parkplatz auf der Nordseite des Rathauses der Stadt Löhne (Rathausstr.).
Ziel: Parkplatz auf der Nordseite des Rathauses der Stadt Löhne (Rathausstr.).

leicht

01:15:00 h

17,14 km

116 m

116 m

51 m

150 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.