Kirche Hagedorn

PDF

Kirche
Jugendstil-Kirche mit erhaltener Erstausstattung
Früher gehörte Hagedorn zum Kirchspiel Kirchlengern. Auf Grund der langen Wege und der Verzögerung des überfälligen Neubaus der Kirchlengerner Kirche wünschten sich die Gemeindemitglieder in Hagedorn eine eigene Kirche und gründeten 1911 die Kirchengemeinde Hagedorn.

Die Jugendstil-Kirche in Hagedorn wurde wie auch die Kirchen in Brake, Obernbeck und Oberlübbe nach den Plänen des Architekten Joseph Campanie gebaut. Am 30. Mai 1911 konnten die Hagedorner ihre Kirche eingeweihen. Der Innenraum wurde mit viel Mühe und Liebe zum Detail gestaltet.

Seit dem 29. März 1986 steht die Kirche unter Denkmalschutz. Die Ausmalung ist 1999 nach der Renovierung wieder völlig hergestellt worden und fast die gesamte Erstausstattung ist bis heute erhalten.

 

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Weitere Infos

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

Autor:in

Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

In der Nähe

Kirche Hagedorn

Hagedorner Str. 138
32278 Kirchlengern

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.