Linnenbauer-Denkmal

PDF

Denkmal
Das 1909 eingeweihte Denkmal zeigt am Beispiel von Fritken Oberdiek den letzten Herforder Handweber, der sein Leinen no...

Das 1909 eingeweihte Denkmal zeigt am Beispiel von Fritken Oberdiek den letzten Herforder Handweber, der sein Leinen noch selbst zum Großhändler in die Stadt brachte und dort verkaufte. Zu sehen ist, wie er verschmitzt lächelnd sein Geld für die verkauften Leinwandballen zählt. Bis in die 1960er Jahre verlief hier die Bowerre, die eine Mühle antrieb und Alt- und Neustadt trennte.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Das Linnenbauer-Denkmal befindet sich in der Innenstadt Herford östlich des Rathauses.

Autor:in

Tourist-Information Herford, Pro Herford

Organisation

Pro Herford GmbH

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.