Verler Kirchwege - am Menkenbach

PDF

Sehenswürdigkeit divers
Sürenheide| Station 3
Auf Initiative der Kolpingsfamilien Verl, Sürenheide und Kaunitz wurde auf historischen Wegen der Urpfarrei St. Anna der Besinnungsweg „Verler Kirchwege“ angelegt. Er verbindet auf einer Gesamtlänge von 12 km die katholischen und evangelischen Kirchen im Stadtgebiet. Zehn Sandsteinstelen mit dem Sonnengesang des Franz von Assisi, geschaffen von Bildhauer Horst-Jürgen Hoburg (Verl), säumen den Weg und sollen den Wanderer anregen, seinen Gedanken Raum und Zeit zu geben für Meditation und Gebet.

Gut zu wissen

Autor:in

lokaler Redakteur

Organisation

Stadt Verl

In der Nähe

Anfahrt
Verler Kirchwege - am Menkenbach
Bükersweg
33415 Verl
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters