Verl erfahren | Radrundtouren in Verl | Kaunitz - Vom historischen Kirchdorf zum lebendigen aufstrebenden Stadtteil

GPX

PDF

27,42 km lang
regionale Radtour
Den Hobbymarkt kennt jeder – auch weit über die Grenzen Verls hinaus. Doch rund um Kaunitz gibt es noch viel mehr zu entdecken: historische Höfe, die wunderschöne Marienkirche oder das Naturschutzgebiet Grasmeerwiesen.

Am 6. September 1746 legte der damalige Landesherr derGrafschaft Rietberg, Wenzel Anton Graf zu Rietberg und Kaunitz, den Grundstein zum Bau der Pfarrkirche St. Maria Immaculata. Die Gründung der Kirche geschah auf Wunsch seiner Mutter, der Erbgräfin Maria Ernestine Franziska von Rietberg, die seit 1699 mit Graf Maximilian Ulrich von Kaunitz verheiratet war. Mit dem Bau der Kirche war auch die Gründung eines Kirchdorfes für die beiden Bauerschaften Liemke und Österwiehe verbunden. Aus dem Kirchdorf „Neukaunitz“ entwickelte sich im Laufe der Zeit der Ortsteil Kaunitz, ein lebendiger undaufstrebender Stadtteil mit etwa 4.000 Einwohnern.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Start Heimathaus -> Vom Kirchplatz in Verl über den "Besinnungsweg" (im Gelände gut ausgeschildert) zu Station 1 -> weiter zu Station 2 -> der Marienstraße folgen, auf der rechten Seite liegt Station 3 -> die Paderborner Straße überqueren -> Kapellenweg ->Station 4 -> weiter auf dem Kapellenweg vorbei an Nobilia Werk 2 ->Station 5 -> rechts in die Mühlenstraße bis zum Ende folgen -> rechts auf die Holter Straße ->Station 6 ->Station 7 -> rechts abbiegen auf die Paderborner Straße -> auf der linken Seite liegen Station 8 ->Station 9 -> zurück zum Kreisverkehr, geradeaus -> rechts in die Fürstenstraße -> Erlenweg -> Fröbelstraße -> Zum Furlbach -> Station 10 ->Station 11 -> rechts in den Fasanenweg -> links halten und direkt wieder links in den Köldingsweg, bis zum Ende folgen -> links auf die Rietberger Landstraße -> links in die Straße Zum Sennebach ->Station 12 ->Station 13 ->Station 14 -> am Ende der Straße links auf die Paderborner Straße -> rechts in die Kirchstraße -> Zum Buschhof -> Peitzweg -> Hegselweg -> links in die Wiesenstraße -> Von Station 15 (am Ende der Straße) weiter auf dem Radweg an der Oststraße ->Station 16 -> weiter entlang der L751 zu Station 17 -> von hier über den R1 durch den Holter Wald zurück zum Kirchplatz Verl.

Anreise & Parken


  • Öffentlicher Parkplatz, Sender Str. 10, 33415 Verl

  • Im Stadtkern, Friedhofsweg 3, 33415 Verl

Literatur

Die Sammelmappe mit allen vier Radrundtouren ist als Printversion im Verler Einzelhandel, im Heimathaus sowie im Rathaus der Stadt Verl kostenlos erhältlich.

Weitere Infos / Links

Autor:in

lokaler Redakteur

Wegpunkte

Erinnerungstafel
Sehenswürdigkeit divers
Grundschule Fröbelstraße
Sehenswürdigkeit divers
Pfarrkirche St. Maria Immaculata
Sehenswürdigkeit divers

In der Nähe

Tourdaten
Start: Heimathaus Verl, Sender Str. 8, 33415 Verl
Ziel: Heimathaus Verl, Sender Str. 8, 33415 Verl

leicht

06:35:00 h

27,42 km

30 m

30 m

89 m

112 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.