GPS Moor-Erlebnispfad

  • Start: Moorstich
  • Ziel: Moorpipeline
  • leicht
  • 4,78 km
  • 1 Std. 40 Min.
  • 53 m
  • 219 m
  • 181 m
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Die Geschichte der Stadt Horn-Bad Meinberg ist eng verwurzelt mit dem heilsamen Schwefelmoor, das in Bad Meinberg noch heute abgebaut wird.

Der Moor-Erlebnispfad widmet sich, wie der Name schon sagt, im Besonderen dem Thema Moor. Neben interessanten Hintergrundinformationen wird unter anderem die Geschichte des Moorabbaus, die umfangreiche Nutzung im Heilbereich und der nachhaltige Wiederaufbau schützenswerter Moor-Lebensräume aufzeigt.

Der Erlebnispfad informiert über die eine oder andere Besonderheit entlang des Weges, wie beispielsweise über Naturschutzgebiete und Fließgewässer, schottische Rinder im Teutoburger Wald, sowie die Schaffung einer neuen Heimat für Zwangsumsiedler in der „Moorlage“.

Entdecken Sie das spannende Thema "Moor" interaktiv und auf zukunftsfähige Art und Weise.

Mit Hilfe von GPS und Taschencomputer werden Sie entlang des Moor-Erlebnispfades und der Moor-Meile geführt.

Erfahren Sie mehr über den Moorabbau, die Nutzung im Heilbereich und den nachhaltigen Wiederaufbau schützenswerter Moorerlebnisräume.

Diese Karte vewendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Horn-Bad Meinberg

Moorpipeline

Das Moorgebiet ist in 16 Felder unterteilt, aus denen 3.000 bis 4.000 Kubikmeter Moor pro Jahr abgebaut werden können. ...

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Buchenwald

Parallel zum Tal der Napte und bis an das anschließende Wohngebiet findet sich hier ein ca. 5 ha großer Buchenwald. Buc...

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Bachtal

Hier im Buchenwald, von außen schwer zu erkennen, hat sich ein prächtiges Bachtal entwickelt.Die Entstehung dieses Bach...

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Galloway-Wiese

Im Rahmen einer Naturschutzmaßnahme wird diese Wiese von Galloway-Rindern beweidet. Ursprünglich kommt diese Rinderart ...

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Heilwasser

Unser Selbstbedienungs Heilwasserbrunnen ist zu den Öffnungszeiten der Tourist-Information nutzbar. Es gibt extra für das Wasser vorgesehene Becher in der Tourist-Info zu kaufen.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Sie starten am Moorstich, Auf der Heide, und folgen leicht rechts, am Zaun entlang, dem schmalen Weg. Sie kommen am Pumpenhaus vorbei und kurz darauf erreichen Sie auch schon das Abbaubecken.

Sie überqueren einen Bach und biegen links ab, wo Sie zur Galloway Wiese gelangen. Gehen Sie den Weg weiter gerade aus, erreichen Sie das Fließgewässer.

Hier überschreiten Sie die von Ihnen links gelegene Brücke und folgen weiterhin dem Waldweg. Nach ca. 150 m biegen Sie rechts ab. Sie gehen ca. 100 m und biegen links ab, wo Sie wieder auf einen schmalen Weg gelangen.

Diesem folgen Sie bis Sie zu einer Straßengabelung gelangen. Hier biegen Sie nach rechts ab. Am Ende des Weges halten Sie sich links und dann sofort rechts und folgen dem Wegverlauf.  

Kurz bevor Sie an die Haustenbecker Strasse ankommen ist der Grenzstein.

Die Haustenbecker Strasse ist schon Teil der Siedlung Moorlage. Gehen Sie diese bis zur Kreuzung entlang und biegen rechts in die Indusriestrasse ab.

Am Ende der Strasse befindet sich die nächste Kreuzung, an der Sie wieder rechts in die Bahnhofstrasse abbiegen.

Überqueren Sie die Strasse. Nach ungefähr 1,2 km wechseln Sie wieder die Strassenseite und gehen in die Strasse Im Rehwinkel bis Sie zur T-Kreuzung ankommen; hier halten Sie sich links und folgen dem Strassenverlauf.

Am Ende der Strasse stoßen Sie auf einen Waldweg im Buchenwald, wo auch rechts von Ihnen und etwas versteckt das Bachtal liegt. Wandern Sie den Weg entlang bis Sie die Strasse Stilles Tal erreichen. Halten Sie sich links und an der T-Kreuzung biegen Sie rechts in die Strasse Auf der Heide ab.  

Gehen Sie geradeaus bis Sie an Ihren letzten Punkt der Moorpipeline ankommen. Hier endet der Erlebnispfad.

Ausrüstung

Für diese Tour empfehlen wir Ihnen gute Wanderschuhe und einen Fotoapparat.

 

Anfahrt

Aus Richtung Ruhrgebiet und Kassel: A33, Abfahrt Nr. 26 Paderborn-Elsen, dann B1 Richtung Hameln, Abfahrt Bad Meinberg.

Aus Richtung Hannover/ Bremen/ Berlin/ Hamburg: A2, Abfahrt 35 Bad Eilsen, Richtung Rinteln, Stadtumgehung, anschließend über Barntrup und Blomberg Richtung Paderborn bis Bad Meinberg.

Parken

Öffentliche und kostenlose Parkplätze am Busbahnhof, Abzweigung Marktstraße, Hamelnerstraße, sowie Heinrich-Drake-Platz in der Allee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhöfe in Horn-Bad Meinberg und Leopoldstal. Mit Direktverbindungen ab Bielefeld, Herford, Lage, Detmold und Paderborn.

Mit den Buslinien 776, 772, 782, 792 nach Bad Meinberg Busbahnhof.

Weitere Informationen

www.hornbadmeinberg.de

www.naturpark-teutoburgerwald.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen