© Kulturland Kreis Höxter, Katja Krajewski

TeutoTop10 im Kulturland Kreis Höxter

Tipps für 'Heimaturlaub' im Teutoburger Wald, in OstWestfalenLippe

Unterwegs im Auenland: Der Netheradweg

© Kulturland Kreis Höxter, Frank Grawe

Auf etwa 50 Kilometern durchfließt die Nethe das Kulturland Kreis Höxter vom Rand des Eggegebirges bei Bad Driburg-Neuenheerse bis zur Mündung in die Weser bei Höxter-Godelheim. Der 65 Kilometer lange Netheradweg begleitet sie bei ihrem Lauf und führt dabei durch einen ganz besonderen Naturraum.

Berinkhusenweg – Wandern rund um Brenkhausen

© Kulturland Kreis Höxter, Katja Krajewski

Schmale Waldpfade, Feldwege und Wiesenpfade wechseln sich auf der 16 km langen Wanderung rund um Brenkhausen ab. Dazu immer neue Ausblicke über die Landschaft, die Klosteranlage Brenkhausen, den Köterberg, die Kalkmagerrasenflächen auf dem Räuschenberg und die weiten Felder und Weiden. Wandern von seiner schönsten Seite! 

Agrarhistorischer Wanderweg Bellersen

© Kulturland Kreis Höxter, Katja Krajewski

Schaukeln macht nicht nur jede Menge Spaß, sondern auch noch schlau – das sagen zumindest die Hirnforscher. Da passt es gut, dass es auf dieser Tour rund um das Dorf Bellersen gleich zwei Schaukeln zu entdecken gibt: eine große frei schwingende zu Beginn der Tour und eine, auf der man ganz entspannt zurückgelehnt die Landschaft genießen kann.

Pilgern auf 2 Reifen: Die Kloster-Garten-Route

© Kulturland Kreis Höxter, patrick pantze images

315 Kilometer, 14 Gärten und Anlagen, drei Flüsse und unzählige Sehenswürdigkeiten:
Die Kloster-Garten-Route verbindet außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten mit weiten Landschaften und wird dabei durch die Begegnungen in den Klöstern zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Schmetterlingspfad & Hitgenheierweg Willebadessen

© Kulturland Kreis Höxter, Frank Grawe

Abertausende von bunten Blüten recken sich der Sonne entgegen und der Duft aromatischer Kräuter verleiht den Muschelkalkhängen nördlich von Willebadessen ein mediterranes Flair – ein Paradies für die heimischen Schmetterlinge! Folgen Sie dem Flug der Falter und erfahren Sie auf Ihrer Wanderung über die Kalktriften allerlei Wissenswertes über die kleinen Flattertiere.

Rund um die Abtei Marienmünster

© Kulturland Kreis Höxter, Katja Krajewski

Ganz im Norden des Kulturlandes Kreis Höxter befindet sich die Abtei Marienmünster.
Das Kloster der Klänge zählt zu den wenigen fast vollständig erhaltenen Klosteranlagen in Westfalen und ist Anlaufstelle, Start- und Endpunkt für zahlreiche Rad- und Wanderwege.

Der Nieheimer Kunstpfad

© Kulturland Kreis Höxter, Irina Jansen

Wie kommt das Boot auf das Haus? Warum ist da ein großer Ring im Baum?
Außergewöhnliche Kunstobjekte mitten in der sanfthügeligen Landschaft südlich der Stadt Nieheim rufen nicht nur bei Kindern große staunende Augen hervor, sondern laden auch Erwachsene zu näheren Erkundungen ein.

Rund um den Wildberg

© Kulturland Kreis Höxter, Katja Krajewski

Steil ragt der Wildberg zwischen den Orten Amelunxen, Wehrden und Blankenau hinauf und trennt die Täler von Weser und Nethe, die etwas weiter nördlich zusammenfließen. Der 12 km lange Rundwanderweg führt durch Wald, Feld und Flur mit schönen Aussichten ins Weser- und ins Nethetal.

 

Erlesene Natur „Schaufenster in die Vergangenheit“

© Kulturland Kreis Höxter, Frank Grawe

Zwischen Ossendorf und Germete – unweit der fast 1000-jährigen Hansestadt Warburg - sind Fachleuten zufolge einige der schönsten Äcker Deutschlands zu finden: Neben tiefrotem Klatschmohn blühen farbenprächtige Ackerwildkräuter. Hecken, Lesesteinhaufen und unbefestigte Feldwege säumen die kleinteilig strukturierten Felder.

Radtour „Im Reich des grünen Königs“

© Kulturland Kreis Höxter, Frank Grawe

Mit ihren Flechthecken, uralten Kopfweiden und natürlichen Bachläufen wirkt die Landschaft links und rechts der Emmer fast wie die Kulisse für ein Märchen – Froschkönig inklusive! Die 26 km lange Radtour verbindet die Städte Steinheim und Nieheim miteinander und bietet Ihnen die Chance, die kleinen lackgrünen Hüpfer in ihrem natürlichen Lebensraum zu besuchen.

Kontakt:

Kulturland Kreis Höxter
Corveyer Allee 7
37671 Höxter
Tel. 05271 - 974323
www.kulturland.org

Jetzt inspirieren lassen!

BLOGS

Erlebnisberichte aus dem Teutoburger Wald

© Tourismus NRW e. V., Teutoburger Wald Tourismus

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.