Bad Lippspringer Panorama-Route

GPX

PDF

14,24 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Tolles Panorama
regionaler Wanderweg
  • 04:45 h
  • 244 m
  • 244 m
  • 142 m
  • 292 m
  • 150 m
  • 14,24 km
  • Start: Burgruine an der "Lippequelle"
  • Ziel: Wassertretbecken an der "Liboriustrinkhalle"
Die "Panorama-Route" ist auf seiner Gesamtlänge von 14,3 km nicht nur ein Naturerlebnis, sondern führt Sie auch zu historischen Sehenswürdigkeiten mit besonderen Panorama Blick auf die Stadt Bad Lippspringe.

Sehenswerte Stationen an der Panorma-Route sind:

Die Burgruine ist das eindrucksvolle Überbleibsel des Paderborner Domkapitels aus dem Mittelalter. Sie ist heute Kulisse für Aufführungen, Trauungen und kulinarischen Abendveranstaltungen.

Das Prinzenpalais erinnert an hochherrschaftlichen Kurbetrieb vergangener Zeiten, als es als Kurhaus für den Herzog Adolph von Nassau und seinem Hofstaat diente. Es ist nun das älteste Gebäude der Bad Lippspringer Badeeinrichtungen.

Das Gebiet um den Dedinger-Heide-See ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und Brutgebiet von verschiedenen Wasservögeln mit Rundwanderweg.

Wegpunkte

Start
Burgruine an der "Lippequelle"
Noaks Pumpe | Lippspringer Wald
Historische Stätte

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die "Burgruine" an der Lipperquelle. Sie gehen um den Quellteich und durch den Arminiuspark am "Prinzenpalais" vorbei in die Feldflur. Rechter Hand begleitet Sie das Bachbett der Steinbeke bis zum "Sandweg". Von da ab führt der Weg, sanft ansteigend, bis auf die Höhe des "Dedinger Berges" (268 m). Dort können Sie die prächtige Fernsicht über Bad Lippspringe, die geheimnisvolle Landschaft der Senne und den nördlichen Teil des Paderborner Landes bis über den Teutoburger Wald hinaus genießen. Von nun an geht es durch den erfrischenden Bad Lippspringer Hochwald. Dann wandern Sie in das Steinbeketal hinab bis zum mittelalterlichen "Römerbrunnen". Sie folgen der Steinbeke bis zu "Noaks Pumpe", einem geschichtsträchtigen Ort aus der Zeit der hochfeudalen Lippspringer Parforce-Jagden und der Staatsgrenze zum ehem. Fürstentum Lippe. Sie nehmen nach links den Weg zum Forsthaus Heimat. Von dort geht es über die "Heimatstraße" wieder in Richtung Bad Lippspringe. Kurz nach Querung der Landstraße gelangen Sie rechts zum Dedinger-Heide-See. Sie gehen weiter entlang des Thunebachs und des Jordans quer durch den Arminiuspark zur Liboriustrinkhalle, wo das neue "Wassertretbecken" darauf wartet, Sie zu erfrischen.

Wir weisen darauf hin, dass Sie im Wald mit waldtypischen Gefahren rechnen müssen wie z.B. herabfallende Äste oder unwegsames Gelände.


Das Betreten des Waldes und die Nutzung der Installationen erfolgt auf eigene Gefahr.

Toureigenschaften

  • Einkehrmöglichkeit

  • Familienfreundlich

  • Rundweg

Anreise & Parken

Mit dem Auto: Von der A33 (Ausfahrt Bad Lippspringe) führt Sie die Bundesstraße 1 direkt nach "Bad Lippspringe".

 

Parkplatz am Kongresshaus (kostenlos).
Anfahrt mit der Bahn: Bahnstation ist Paderborn. Fahrkarten können bis Bad Lippspringe ausgestellt werden. Vom Bahnhof Paderborn fährt die Buslinie 450 Mo - So in regelmäßigen Abständen nach Bad Lippspringe (Fahrzeit ca. 25 Min.). In Bad Lippspringe befindet sich ein Taxistand an der Bushaltestelle "Sparkasse".

Weitere Infos finden Sie unter: www.nph.de, www.bahn.de

Weitere Infos / Links

Bad Lippspringe Marketing
Lange Str. 6 / Marktplatz
33175 Bad Lippspringe
Fon: 05252 9770-0
Fax: 05252 9770-77

marketing@bad-lippspringe.de


www.bad-lippspringe.de

Autor:in

Thomas Fischer

Organisation

Stadt Bad Lippspringe

Sicherheitshinweise

Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk!

In der Nähe

Anfahrt
Bad Lippspringer Panorama-Route
33175 Bad Lippspringe
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters