Der Osterbergweg (Zertifizierte Entdeckertour)

GPX

PDF

7,61 km lang
regionaler Wanderweg
Der Osterbergweg führt durch Lügdes malerische Landschaft und gewährt Einblicke in die umliegende Natur. Bankrückenschilder von Märchen und Sagen bereichern die Wanderung.
Ausgangspunkt der Wanderung ist die historische St. Kilianskirche am südlichen Ende der Stadt. Von hier führt die Wanderung entlang des Eschenbachs ins wunderschöne Meintetal. Nach einer ersten Rast an den Ursprungsquellen des Eschenbachs - den "Siebenquellen", beginnt der Aufstieg des Osterberges. Nach einer kleinen Stärkung im Bergrestaurant "Hotel Kempenhof" wird der Osterberg erreicht. Eine Landschaftsliege und eine Schutzhütte laden zu einer weiteren Pause ein und bieten einen herrlichen Blick über den Lügder und Bad Pyrmonter Talkessel. Hier befindet sich auch das Osterbergkreuz mit der Abstoßstelle der massiven, brennenden Eichenräder, die hier jedes Jahr am Abend des Ostersonntages ins Tal rollen. Vom Osterberg beginnt der Abstieg zurück in die Stadt. In der Parkanlage des Emmerauenparks lädt das Café Ankerplatz zu einer weiteren Rast ein. Der Außenbereich bietet einen hervorragenden Blick auf den Osterberg. Anschließend führt die Wanderung zurück zum Ausgangspunkt.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Wegbeschreibung

Die Wanderung über den Osterberg startet an der Lügder Kilianskirche. Dieses beeindruckende Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert lädt zu einem Besuch ein (von Ostern bis Oktober täglich von ca. 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet). Die Wanderung startet zunächst gemächlich und führt von der Kirche aus über die Emmerbrücke. Hinter der Brücke biegt der Weg in die Straße "Unter den Klippen" ein und anschließend nach links in die Straße "An der Ölwiese". Hier beginnt einer der schönsten Abschnitte der Wanderung. Auf einem naturbelassenen Pfad verläuft der Weg entlang des kleinen Eschenbachs, auch bekannt als "Meinte". 


Am Ende des Pfades führt der Weg nach links über eine kleine Brücke. Nach einigen Metern erreicht der Weg die "Siebenquellen". Hier informiert eine Informationstafel über die naturkundliche Besonderheit dieses Ortes. Der Weg knickt zweimal nach rechts ab und führt über den Blomberger Weg zurück Richtung Meinte. Hier beginnt der erste Anstieg. Durch die Twielengrund führt die Wanderung auf die Hochfläche des Hamberges. Der Ausblick auf den Köterberg und die Schwalenberger Wald entschädigt für den den anstrengenden Anstieg.


Nach einer kleinen Verschnaufpause führt der Weg weiter Richtung Golfplatz und anschließend vorbei am Berggasthof Kempenhof. Hinter dem Kempenhof führt der Weg nach rechts und eröffnet immer wieder Ausblicke auf das Lügder und Bad Pyrmonter Tal. Dem Weg folgend erreichen Sie den Osterberg und das Osterbergkreuz. Hier starten alljährlich die Osterräder beim traditionellen Osterräderlauf. Eine kleine Schutzhütte und eine Landschaftsliege laden dazu ein den fantastischen Ausblick auf die Lügder Altstadt zu genießen. 


Dem Verlauf des Weges folgend führt der Osterbergweg durch das sogenannte Hambummeltwitchen, weiter über die Emmerbrücke und dann in Richtung Altstadt. Hier begrüßt Sie einer der zwei erhaltenen Lügder Stadttürme und das Dechenmuseum. Im Emmerauenpark kann die Wanderung dann gemütlich im Café Ankerplatz ausklingen, bevor es wieder zurück zur Kilianskirche geht. 


Sicherheitshinweise

Aufgrund der unebenen Wegbeschaffenheit ist das Tragen von festem Schuhwerk empfehlenswert.

Tipp des Autors

Mit einem hervorragenden Ausblick auf den Osterberg bietet der Außenbereich des "Café Ankerplatz" einen geeingeten Rastplatz nach der Wanderung.

Anreise & Parken

Eine ausführliche Beschreibung zur Anfahrt mit dem PKW nach Lügde finden Sie hier.


 

Parkmöglichkeiten befinden sich an der Klianskirche oder auf dem nahe gelegenen Parkplatz "An den Tennisplätzen". Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt mit dem Bus:



Anfahrt mit dem Zug:



Der Ausgangspunkt der Wanderung ist nach ca. 15 Minuten zu Fuß zu erreichen.


 


Weitere Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie hier.

Literatur

Buchtipp: Lippe zu Fuß erleben (Herausgeber: Lippischer Heimatbund)


14,80 €


Erhältlich in der Tourist-Information Lügde

Karte


  • Wanderkarte Lippischer Südosten im Maßstab 1:25 000 (Herausgeber: Lippischer heimatbund)  6,95 €

  • Schatzkarte von Lügde und Schieder-Schwalenberg (kostenlos)


Beide Karten sind in der Tourist-Information Lügde erhältlich.

Weitere Infos / Links

Die Wanderung ist besonders von Frühling bis Herbst ein Highlight.

Weitere Infos

Der Osterbergweg ist mit dem Siegel "Qualitätsweg Entdeckertour" ausgezeichnet.

Ansprechpartner:in

Tourist-Information Lügde

Autor:in

Tourist-Information Lügde

Organisation

Tourist-Information Lügde

Wegpunkte

Öffentliche Toilette mit Behinderten-WC
WC-Anlage
Emmerauenpark in Lügde
Gewässer
Osterbergkreuz Lügde
Aussichtspunkt/Aussichtsturm

In der Nähe

Tourdaten
Start: Parkplatz an der St. Kilianskirche, Höxterstraße, 32676 Lügde
Ziel: Parkplatz an der St. Kilianskirche, Höxterstraße, 32676 Lügde

mittel

02:30:00 h

7,61 km

141 m

142 m

100 m

239 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.