Rundwanderweg Nr. 1 von Rheder, nach Hampenhausen, Auenhausen, Frohnhausen, zurück nach Rheder

GPX

PDF

23,03 km lang
regionaler Wanderweg
Der 23 km lange Rundwanderweg durch das Brakeler Bergland bietet Ihnen neben Wald, Wiesen und Bächen grandiose Ausblicke in die Landschaft.


Am Startpunkt an der Kirche in Rheder stehen Ihnen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Wahlweise können Sie auch am Ortsende von Rheder nach der Brauerei rechts abbiegen und das Fahrzeug am Weidenpavillon kostenfrei abstellen. Sie folgen der Bundesstraße Richtung Siddessen bis zum Ortsausgang. Bitte folgen Sie links dem Wanderweg Richtung Hampenhausen durch die Siedlung und anschließend in den Wald hinein. Während des Anstiegs wandern Sie am Fischteich im Himmelreich und kurz vor der Ortschaft an der "Hummelwiese" (kleiner Stichweg nach links) sowie am "Erlebnisbauernhof Hartmann" in Hampenhausen vorbei. Der Wanderweg führt Sie zur  Radarstation am Ortsrand von Auenhausen. Von dort aus durchqueren Sie die Ortschaft Auenhausen. Bevor Sie dem Wanderweg nach Frohnhausen in den Wald folgen, haben Sie die Gelegenheit ca. 50 m weiter am Waldrand dem Feldweg abwärts zu folgen. Dort steht der sog. Kaiserstein. Er erinnert an das Kaisermanöver vom 9. – 12. September 1907, an dem Kaiser Wilhelm II. persönlich als Manöverbeobachter teilgenommen hat. Im weiteren Verlauf erreichen Sie die Ortschaft Frohnhausen. Auf dem Bergrücken nach der Ortschaft haben Sie einen grandiosen Ausblick. Links am Weg befindet sich ein geschützter Rastplatz mit kleinem Quellteich im Hintergrund, der zum Verschnaufen einlädt. Vor dem alten Forstarbeiterhaus biegen Sie bitte scharf nach rechts auf den Feldweg ab. Vorbei an Acker- und Wiesenflächen führt Sie der Weg bergab durch ein Waldstück in das malerische Nethetal. Nachdem Sie den Wald verlassen haben, gehen Sie im Tal in Richtung der Ortschaft Rheder. In Rheder angekommen folgen Sie der Bundesstraße zurück zum Auto.

Abweichende Wege/Abkürzungen werden von der Stadt Brakel nicht gepflegt. Das letzte Teilstück durch den Wald zurück nach Rheder wird derzeit neu markiert.



Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Ausstattung

Fernglas, Verpflegung, Sonnenschutz

Tipp des Autors

Da der Wanderweg über Waldwege mit Quellwasser führt, ist festes Schuhwerk erforderlich.

Anreise & Parken

Von der Autobahn A44 (Dortmund-Kassel), Ausfahrt Warburg (weiter in Richtung Brakel) vorbei an Peckelsheim, Niesen, Siddessen nach Rheder.                                           Von Paderborn über die Bundesstraße B 64 bis zur Abfahrt Brakel, auf die B 252, links Richtung Warburg.


 

Es gibt einen freien Parkplatz vor der Kirche in Rheder.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus Linie 550 von Brakel Bahnhof nach Rheder.


 

Karte

Stadt- und Wanderplan Brakel

Weitere Infos / Links

www.brakel.de


tourist-info@brakel.de


Tourist-Information, Am Markt 5, 33034 Brakel / Telefon-Nr. 05272 - 360 - 1250

Ansprechpartner:in

Tourist Information Brakel

Autor:in

Tourist Information Brakel

Firma

Am Markt 5
1461
33034 Brakel - Brakel

+49 5272 / 360 - 1250

tourist-info@brakel.de

Website

Organisation

Stadt Brakel / Fachbereich 2 / Tourismus

Am Markt 5
1461
33034 Brakel - Brakel

+49 5272 / 360 - 1250

tourist-info@brakel.de

Website

Wegpunkte

Bibel-Pfahl 10 - Niesen/Hegge
Infopunkt
Erlesene Natur: Weidenpalais im Nethetal
Park/Gartenanlage
Der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnisstein bei Brakel-Auenhausen
Aussichtspunkt/Aussichtsturm

In der Nähe

Tourdaten
Start: Rheder / Kirche<br /> alternativ Parkplatz Weidenpalais
Ziel: Rheder/Kirche<br /> alternativ Parkplatz Weidenpalais

mittel

07:45:00 h

23,03 km

303 m

303 m

142 m

314 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.