Bürgerhaus am Clara-Ernst-Platz

PDF

Kirche
Clara-Ernst war eine bedeutende Lagenser Künstlerin. Sie lebte von 1907 bis 1974 in Lage. Eines ihrer bekanntesten Bild...
Clara-Ernst war eine bedeutende Lagenser Künstlerin. Sie lebte von 1907 bis 1974 in Lage. Eines ihrer bekanntesten Bilder ist der „Mäckelmarkt“.

Die ehemalige katholische Kirche, Sankt Peter, wurde im Jahr 1897 von dem Lagenser Stadtbaumeister „Gustav Meßmann“ im neugotischen Stil auf dem Gelände des früheren Hundertmarkschen Hofes als Diaspora-Gotteshaus erbaut. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen neugotischen Saalbau mit vorgesetztem Westturm. Der Chor ist mit einer halbkreisförmigen Apsis in das östlich anschließende Gebäude der ehemaligen katholischen Schule und des Pfarrhauses eingebaut. Das Innere der Kirche ist schlicht. Im Jahr 1985 wurde das Gebäude von der Stadt Lage erworben und zum Bürgerhaus umgebaut. Seitdem finden hier viele kulturelle Veranstaltungen statt. Vor dem Bürgerhaus steht die Skulptur „Der Weg“. Diese wurde von der Künstlergruppe „Kontaktkunst“ gemeinsam mit Lagenser Bürgern erschaffen.

Kunststation 3:  Gisela Ruthenberg

Vita:

Studium der Kunstgeschichte und Unterricht bei Pavel Richter. Zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen u.a. im Heidelberger Kunstverein, bei den Mannheimer Kurzfilmfesttagen, in Lage, Bünde und Schwalenberg.

Künstlerische Schwerpunkte:

Acrylarbeiten auf Leinwand mit zeitkritischen Themen, Assemblagen.

Zum Bild:

Gisela Ruthenberg malt für das Leben. Schön sind ihre Bilder nicht, dürfen sie auch nicht sein. Was Gisela Ruthenberg schmerzt ist der Umgang des Menschen mit dem Leben. Für Gisela Ruthenberg kommt Kunst nicht von Können, sondern von Müssen. Ihre Suche nach Harmonie übermalt nicht die entsetzlichen Nachrichten der Welt. Sie zieht sich nicht zurück in die Idylle eines ästhetisierenden Stils, der dem Künstler seinen Marktwert sichert. Ihre Bilder spiegeln die Brüche der Welt. Sie zwingt zusammen, was nicht zusammengehört und zeigt so auf, was die Welt langsam aber sicher zerstört. Jedes ihrer Bilder sieht anders aus. Meist sind es Assemblagen, eine Mischung aus Malerei und eingearbeiteten Gegenständen, wie Maschendraht, Lockenwickler, Hosenträger oder Zollstock. Dieses Bild, was sie für die Lagenser Ansichten gemalt hat, es eher untypisch für sie. Hier –hat sie eine harmonische Farbabstimmung   zugrunde gelegt.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Wolfgang Thevis

Organisation

Stadt Lage

In der Nähe

Bürgerhaus am Clara-Ernst-Platz

Clara-Ernst-Platz
32791 Lage

05232/8193

05232/89531

verkehrsamt@lage.de

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.