Freizeit-Radroute „Um’n Pudding“

GPX

PDF

11,72 km lang
regionale Radtour
Wer Lust hat, die grüne Großstadt mit ihren entspannenden Parks, lebendigen Plätzen und Vierteln zu entdecken, ist auf dieser Tour genau richtig.

Flaniere per Rad durch die Stadt, entdecke klassische Sehenswürdigkeiten und versteckte Highlights Bielefelds: das alte Fabrikschloss mitten in der Stadt, das Wahrzeichen des Ostmannturmviertels, das Kleinod im Nordpark, das Wohnzimmer des Bielefelder Westens und die Plätze der Altstadt.


Nur wenige Meter vom Startpunkt am Neuen Rathaus liegt das Alte Rathaus. Gehe in den lauschigen Innenhof zwischen Altem Rathaus und Stadttheater und finde das Hanse-Schiff hoch oben an dem reich verzierten Renaissance-Giebel aus dem 16. Jahrhundert! 


Die Bebauung der Ravensberger Straße zwischen „Anker-Brücke“ (Haus Nr. 12) und Teutoburger Straße lässt das alte Gesicht der Stadt erahnen. Achten Sie auf die Raben am Haus Nr. 63! Sie erinnern an die Namensgeber der Grafschaft Ravensberg, deren Hauptort Bielefeld war.


Bis Anfang der 1970er Jahre wurde in der Ravensberger Spinnerei Flachs zu Leinengarn versponnen. Eine Bürgerinitiative verhinderte den drohenden Abriss des schlossartigen Fabrikgebäudes. Heute ist die „Raspi“ im  Ravensberger Park aus dem Stadtbild und dem kulturellen Leben nicht mehr wegzudenken.  Die Ravensberger Spinnerei beherbergt heute Volkshochschule und Historisches Museum und ist ein beliebtes Kultur- und Veranstaltungszentrum mitten in der Stadt. Der Direktorengarten neben der Villa Huelsmann – der ehemaligen Villa des Spinnereidirektors – wurde nach alten Plänen mit Teich und Springbrunnen weitgehend originalgetreu wieder hergerichtet.


Der Kesselbrink ist der größte innerstädtische Platz Bielefelds und zentraler Treffpunkt mit Springbrunnen, Sitzmöbeln und – als Highlight – dem größten innerstädtischen Skatepark Deutschlands.


Der 34 Meter hohe ehemalige Wasserturm mit dem kupfernen Turmhelm ist das Wahrzeichen des  Ostmannturmviertels im Stadtbezirk Mitte. Bis 1978 betrieb das Gewürzunternehmen Ostmann darin mehrere Gewürzmühlen. Einige meinen, es rieche manchmal immer noch nach Vanille …


Unter den alten Bäumen im Nordpark ist viel Platz für Sport- und Freizeitaktivitäten. Erfreue dich im Spätsommer an der Dahlienblüte und entdecke das Kleinod dieses Stadtparks: den klassizistischen Pavillon!


Die SchücoArena, traditionell „Alm“ genannt, zieht bereits seit 1926 die Fußballfans an. Die Spielstätte von Arminia Bielefeld bietet Platz für über 26 000 Zuschauer. Circa 90 Minuten dauert übrigens auch die Führung hinter die Kulissen!


Von der SchücoArena aus siehst du südlich der Route die neun schlanken Bögen der Eingangsfassade der Rudolf-Oetker-Halle. Das denkmalgeschützte Konzerthaus liegt direkt am Bürgerpark, einem modernen Stadtpark mit Café und Spielplatz.


Im nordöstlichen Teil des Bürgerparks – gegenüber der Rudolf­Oetker-Halle – steht eine Elchskulptur: Wie viele Kinder wollten wohl schon auf dem Rücken des Elches sitzen und die Welt von oben bestaunen?


Der Siegfriedplatz ist das Wohnzimmer des Bielefelder Westens. „Auf’m Siggi“ sind alle willkommen. Bürgerschaftliches Engagement und kleine Geschäfte beleben den Platz und sorgen für kulturelle und gastronomische Highlights. Besuche den Wochenmarkt (Mittwoch- und Freitagvormittag), bummel über den Flohmarkt (letzter Samstag im Monat) oder picknicke auf dem sonnenbeschienenen Pflaster mit dem Duft von frisch geröstetem Kaffee in der Nase und zart schmelzendem Eis in der Hand!


Zurück in der Altstadt bietet der großzügig angelegte Skulpturenpark der Kunsthalle Bielefeld beste Bedingungen für eine inspirierende Pause unter freiem Himmel. Flaniere zwischen den Skulpturen von Olafur Eliasson, Sol LeWitt, Henry Moore, Thomas Schütte und anderen Künstlern oder verweile am Wasserbecken.


Im Waldhof, der in der Spätrenaissance erbaut wurde, lädt der Kunstverein Bielefeld dazu ein, die spannenden Tendenzen der zeitgenössischen Kunst zu erfahren und sich von jungen künstlerischen Positionen überraschen zu lassen.


Der Alte Markt ist das Herzstück der Altstadt und zu jeder Jahreszeit ein beliebter Treffpunkt. Zwischen liebevoll restaurierten historischen Fassaden und Giebeln laden auch kulinarische Angebote zu einer Pause ein.


Vom Alten Markt sind nur wenige Meter bis zum Start- und Zielpunkt der Route „um’n Pudding “ an der Tourist-Information im Neuen Rathaus.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Die Radroute „Um’n Pudding“ ist vollständig ausgeschildert mit einem Routenzeichen (gelber Pudding auf braunem Kreis).


Du kannst deine Tour auf der Radroute „Um’n Pudding“ unterwegs jederzeit abkürzen oder verlängern, denn die Route verläuft komplett im Knotenpunkt-Netz. Wegweiser an den Radroutenkreuzungen (den Knotenpunkten) zeigen dir den Weg zum nächsten Ort, zu einer nahegelegenen Sehenswürdigkeit oder zum Bahnhof. Große Tafeln an der Route informieren dich über weitere Freizeit-Radrouten. 


 


Freizeitradrouten Bielefeld

Sicherheitshinweise

Die flache Strecke ist einfach zu befahren. Sie führt auf Radwegen, Wohnstraßen und Parkwegen durch die Bielefelder Innenstadt und durch Parks.


Einige Strecken führen über Privatwege. Wir danken den Eigentümern für die Erlaubnis, die Wege nutzen zu dürfen.


Am Jahnplatz ist eine Umleitung zu berücksichtigen (ausgeschildert).


 

Tipp des Autors

Hörgeschichten lauschen im Ravensberger Park: Unternimm eine Zeitreise und erlebe den Wandel der Ravensberger Sipnnerei vom Fabrikschloss zum Kulturquartier! (link:) Auf Zeitreise im Ravensberger Park


Durch den „Roten Kamphof“ radeln: Im Kamphof-Viertel zwischen Hauptbahnhof und Nordpark stehen elf in Rottönen gestrichene Häuser mit Fassadengemälden, die u.a. an den Kohlenhändler Beiderwieden, den Eisenbahner Gustav Vetter und weitere Menschen erinnern, die hier lebten.


 

Anreise & Parken

NAVIGATIONSADRESSE: Tourist-Informatuion Bielefeld


Niederwall 23


33602 Bielefeld

Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich im gesamten Innenstadtbereich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahn-Haltestellen Rathaus (alle Linien) und Siegfriedplatz (Linie 4).


Bahnhof Bielefeld Hauptbahnhof.


Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01806 504030 (20 Cent/ Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen).

Literatur

Das Faltblatt  „Um’n Pudding“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer) in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld. 

Karte

Das Faltblatt  „Um’n Pudding“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer) in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld. 


Freizeitradrouten Bielefeld

Weitere Infos / Links

Das Faltblatt „Um’n Pudding“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer) in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld. 


Bielefeld Informationen


Freizeitradrouten Bielefeld

Autor:in

Stadt Bielefeld, Amt für Verkehr

Organisation

Bielefeld Marketing GmbH

Wegpunkte

Kunstverein Bielefeld
Museum/Ausstellung
Nordpark
Park/Gartenanlage
Rudolf-Oetker-Halle
Veranstaltungsort

In der Nähe

Tourdaten
Start: Tourist-Information Bielefeld, Niederwall 23
Ziel: Tourist-Information Bielefeld, Niederwall 23

leicht

01:00:00 h

11,72 km

35 m

35 m

94 m

124 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.