Widukindstadt Enger, Spenge und das Hücker Moor (Tagestour HF6)

GPX

PDF

42,73 km lang
regionale Radtour
Die beschilderte, ländliche Tour durch die sanft hügelige Kulturlandschaft verbindet die Widukindstadt Enger und Spenge mit dem Hücker Moor in einem landschaftlich sehr schönen Rundkurs.

Dieser ländliche Rundkurs durch die sanft hügelige Kulturlandschaft zwischen Enger und Spenge bietet Kultur und Entspannung in ruhiger Umgebung. Die Widukindstadt Enger ist Start- und Zielpunkt dieses Rundkurses. Hier warten das Widukindmuseum, das Gerberei- und das Kleinbahnmuseum auf Ihren Besuch. Highlight der Tour ist das Hücker Moor, das zum Verweilen im Biergarten oder zum Rudern auf dem Hücker Moor-See einlädt. Die Route führt durch zahlreiche dörfliche Ansiedlungen und vorbei an historischen Höfen, wie dem Sattelmeierhof Meyer zu Hücker. Es sind keine starken Steigungen zu überwinden, aufgrund der Länge sollte für diesen Rundkurs jedoch eine gewisse Grundkondition vorhanden sein.

Die Tour verläuft zu einem großen Teil über asphaltierte Wirtschaftswege ohne nennenswerten Autoverkehr oder über eigenständige Radwege. Nur auf insgesamt 2,5 km muss mit höherer Verkehrsbelastung gerechnet werden.

Für Radfahrer aus Bielefeld bietet sich als alternativer Startpunkt Jöllenbeck an. Parkmöglichkeiten sind hier am Friedhof (Schwagerstraße) vorhanden.

Weitere Informationen zu der Route und den Wegpunkten finden sie auf der Fahrradfreizeit-Homepage des Kreises Herford: www.fahr-im-kreis.de.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Vom Zentrum in Enger geht es Richtung Nordwesten nach Belke-Steinbeck, dann in einem Bogen über Besenkamp und in westlicher Richtung auf das Hücker Moor zu. Nach der Umrundung des Sees geht es über Hücker Aschen und Gehlenbrink ins Zentrum von Spenge. an dem Werburger Waldbad vorbei führt die Route weiter in westlicher Richtung an Wallenbrück entlang und macht einen Schlenker durch Hengstenberg, um weiter in östlicher Richtung durch Baringdorf zu führen. Anschließend geht es in südlicher Richtung bis nach Kisker, wo die Route nach Osten abbiegt durch das Nagelsholz verläuft. Weiter führt die Route nördlich an Jöllenbeck entlang, um dann durch das Pödinghauser Holz wieder Richtung Enger zum Ausgangspunkt des Rundkurses zu führen.

Sicherheitshinweise

1. Das Befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.


2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.


3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.


4. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Tipp des Autors

Im folgenden sind Möglichkeiten für Wegpunkte/ Pausen aufgeführt, die interessant sein könnten:


Unterwegs:



  • Gartenhallenbad Enger

  • Widukindmuseum

  • Gerbereimuseum

  • Kleinbahnmuseum

  • Liesbergmühle

  • Hücker Moor (Bootsverleih)

  • Windmühle Hücker Aschen

  • Rittergut Werburg

  • Wasserschloss Mühlenburg

  • Werburger Waldbad


Kulinarisch:



  • „Brünger in der Wörde“ mit Biergarten, Enger (1)

  • „Alter Dorfkrug“, Enger (2)

  • Restaurant „Beckmann“ mit Sommergarten und Bootsverleih, am Hücker Moor, Spenge (3)

  • Restaurant „Moorstübchen“ mit Biergarten und Bootsverleih, am Hücker Moor, Spenge (4)

  • Bäckerei-Cafe „Bäckerjunge“, Spenge (5)

  • Gaststätte „Specht“ mit Biergarten, Spenge (6)


Weitere Informationen zu der Route und den Wegpunkten finden sie auf der Fahrradfreizeit-Homepage des Kreises Herford: http://www.fahr-im-kreis.de/alle-touren/tagestouren/tagestour-6

Anreise & Parken

Enger, kostenlose Parkmöglichkeiten im Zentrum (z.B. am Kleinbahnhof oder am Barmeierplatz): Toureinstieg z.B. etwas südlich der Kreuzung Burgstr./Bachstr. auf der ehemaligen Kleinbahntrasse.


Für Radfahrer aus Bielefeld bietet sich als alternativer Startpunkt Jöllenbeck an. Parkmöglichkeiten sind hier am Friedhof (Schwagerstraße) vorhanden.

kostenlose Parkmöglichkeiten im Zentrum von Enger (z.B. am Kleinbahnhof oder am Barmeierplatz)

Öffentliche Verkehrsmittel

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

Weitere Infos / Links

Autor:in

Thomas Wehrenberg

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

Wegpunkte

Café im Herrenhaus der Werburg Spenge
Museum/Ausstellung
Windmühle Hücker Aschen
Mühle
Gerbereimuseum Enger
Museum/Ausstellung

In der Nähe

Tourdaten
Start: Enger Zentrum
Ziel: Enger Zentrum

mittel

03:00:00 h

42,73 km

246 m

246 m

62 m

162 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.